Rezeptideen zur Hauptmahlzeit

Geschmack und Gesundheit

Der Trick mit der Zubereitung von Gemüse

 

Gemüse sollte immer frisch gekauft und zubereitet werden. Kein zu langes Waschen und Wässern, denn Vitamin C ist wasserlöslich. Kein langes Kochen, denn das zerstört viel Vitamin C. Das landet dann bestenfalls im Kochwasser. Küchenchef Gerald Wüchner erklärt, wie die schonende und einfache Zubereitung funktioniert: "Zuerst das Gemüse in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke schneiden. Dann in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Gemüse immer mit Frühlingszwiebeln oder Zwiebeln anbraten, denn die enthalten zusätzliche wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Und ruhig alles zusammen in die Pfanne geben. Beim Garen ist mein Favorit: Gemüse im Olivenöl anbraten, Farbe nehmen lassen, es sollen Röststoffe entstehen. Dann den Deckel draufgeben, damit die Zellflüssigkeit aus dem Gemüse austritt. Der Trick dabei ist, dass das wasserlösliche Vitamin C zum größten Teil erhalten bleibt. Eine Methode, die auch von der Deutschen Herzstiftung wissenschaftlich wärmstens empfohlen wird. Original mediterran eben! Dabei immer gleich zu Beginn beim Braten salzen und pfeffern, denn das Gemüse nimmt die Gewürze zusammen mit der eigenen Flüssigkeit auf."

 

Grundsächlich gilt: Alle schon zubereiteten Gerichte dürfen Sie nicht mehr aufwärmen!

 

  

Spaghetti mit Pesto

für 2 Personen

30 g Pinienkerne
45 g frische Basilikumblätter
  1 TL grobkörniges Meersalz
140 ml Olivenöl
250 g Dinkelspaghetti
1 Mozzarella
1234567890123456789

1

Zutaten für Pesto pürieren und im Glas kühl aufbewahren. 
250 g Dinkelspaghetti al dente kochen.   Pesto untermischen.
Mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

12345678901234567890123456780123456

 

Zucchini-Schnitzel

Große Zucchini-scheiben 1 cm dick
Meersalz
1 EL Dinkelmehl 630
1 Ei
Dinkel- oder Maisgrieß
Olivenöl

1234567890123456789

1

Zucchinischeiben, salzen und etwas stehen lassen. Wasser abtupfen, in Dinkelmehl, verquirltem Ei und Dinkel- oder Maisgrieß wenden und in Öl langsam goldbraun ausbacken. Dazu Petersilienkartoffel, Kräuterquarksoße und grüner Salat. 
12345678901234567890123456780123456

 

Grundrezept Gemüsebrühe selbstgemacht

100 g Frühlingszwiebel 100 g Petersilie
100 g Schnittlauch
100 g Liebstöckel
100 g Sellerie
100 g Paprika
100 g Karotten
120 g Meersalz
1234567890123456789

1

Alle Zutaten fein hacken (Küchenmaschine), mit 120 g Meersalz mischen. Im Glas kühl aufbewahren, am Besten in kleinen Portionen einfrieren.
12345678901234567890123456780123456

 

Frische Kräuterbrühe schnell selbstgemacht

1 l Wasser
1 TL Meersalz
1 TL Butter
 1 kleine fein geschnittene Zwiebel
3 Blätter Liebstöckel
= Maggikraut
etwas Petersilie

1234567890123456789

1

Wasser mit Zutaten 10 - 12 Minuten kochen, abgießen und vielleicht nachwürzen.
12345678901234567890123456780123456

 

Kräuterpfannkuchen "Kräuterflädle" 

eignen sicht hervorragend zu frischem Spargel

für 2 Personen

250 g Dinkelmehl 630
3 Eier
 1 TL Salz
 1/4 -3/8 l Milch

Gartenkräuter
  z. B. Schnittlauch
 Petersilie
Dill
 Majoran
 Thymian
 Oregano
Melisse

1234567890123456789

1

Zutaten miteinander verrühren und 1/2 Std. quellen lassen.
Teig sollte nicht zu dickflüssig sein.
Kräuter nach gut dünken dazugeben.
Der Teig sollte richtig schön grün sein.
Die Pfannkuchen schmecken gefüllt mit Butterkäse oder gekochtem Schinken sehr gut.
Die Flädle sind in einer Flädlessuppe aus 
Gemüsebrühe köstlich. 

12345678901234567890123456780123456

  

Crêpes

5 Stück

125 g Dinkelmehl 630
2 Eier
1/2 TL Meersalz
1 1/2 EL Rapsöl
1/4 l Milch
1234567890123456789

1

Zutaten verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Im Crêpe-Eisen backen.
12345678901234567890123456780123456

 

Pizza mit Paprika

eignet sich zum Mitnehmen

1 eckiges Backblech

Pizzaboden:
300g Dinkelmehl 630
 1 P Weinstein-backpulver
 250 g Buttermilch
 Salz
2-3 EL Olivenöl

Belag:

2 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
3 - 4 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
Oregano
Basilikum

Zum Reiben:
z. B.: junger Gouda
oder Mozzarella
oder Butterkäse

1234567890123456789

1

Pizzaboden aus Dinkelmehl, Backpulver, Buttermilch, Salz und Olivenöl zusammenkneten auswellen und auf Backblech legen. 
Paprikasauce selbstgemacht:
2 rote Paprika enthäuten und in Würfel schneiden, eine kleine Zwiebel klein schneiden, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano dazugeben. Alles mit dem Pürierstab passieren und durchgaren.

Käse zum Darüberstreuen: z. B. junger Gouda reiben 
Paprikasauce auf Pizzaboden geben mit geriebenem Käse bestreuen und bei 180 Grad ca. 35 Min. backen.

12345678901234567890123456780123456

  

Getreidesteaks

eignen sich zum Mitnehmen

für 4 Personen

150 g Dinkel mittelfein geschrotet
100 g Hirse mittelfein geschrotet
75 g Quinoa mittelfein geschrotet
400 g Gemüsebrühe
2 Eier geschlagen
2 El. Rapsöl
1 El. Sesam
Meersalz
Pfeffer
3 EL geriebenen jungen Gouda oder Butterkäse
frische Kräuter
1234567890123456789

1

Frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Majoran) klein schneiden.
Alle Zutaten verrühren.
1-2 Std. quellen lassen.
Kleine Steaks formen und in der Pfanne mit Öl bei leichter Hitze goldgelb backen

12345678901234567890123456780123456

 

Waffeln

eignen sich zum Mitnehmen

für 4 Personen

300 g Dinkelmehl 630 100 g Hirse fein gemahlen
100 g Haferflocken
oder
Maismehl
200g süße Sahne
3 Eier
1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
3/4 l Milch
Teelöffel Salz
1 P Vanillezucker
1234567890123456789

1

Aus diesen Zutaten den Teig zubereiten und etwa 10 Minuten quellen lassen.
Im Waffeleisen ausbacken.
12345678901234567890123456780123456

 

Gemüsepfanne 

mit verschieden Gemüsesorten der Saison

eignet sich zum Mitnehmen und als Abendessen

für 2 Personen

2 EL Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln
2 Karotten
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
1 kleine Zucchini
Salz
Pfeffer
 3 EL weißer  Traubensaft
Gartenkräuter 1234567890123456789

1

Das Öl erhitzen, geschnittene Frühlings-zwiebeln, in feine Stifte geschnittene Karotte, fein gewürfelte Paprika und Zucchini dazugeben und andünsten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit weißem Traubensaft aufgießen und bei mäßiger Hitze fertig garen. Mögliche Beilagen:
Reis, Kartoffeln, Dinkelnudeln, Hirse
Dieses Rezept kann zum Abendessen kalt gegessen werden.
12345678901234567890123456780123456

  

Mit Hirse gefüllte Paprika

für 4 Personen

6 Paprika
200 g Hirse
750 ml Wasser
1 EL Öl
2 Frühlingszwiebeln
1 geraspelte Karotte
Salz
Pfeffer
Petersilie
2 geriebene Mozzarella
3 EL Olivenöl
1234567890123456789


1

Hirse heiß waschen mit Wasser zum Kochen bringen und ausquellen lassen. Frühlingszwiebeln fein würfeln. Das Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln und Karotten andünsten. Die gewaschenen Paprika sorgfältig aushöhlen. Die Kräuter fein hacken, den geriebenen Mozzarella, die Frühlingszwiebeln und Karotten, das Olivenöl zur Hirse geben und mit den Gewürzen abschmecken. Etwas Paprikamark, Sahne und Wasser zusammenrühren mit Salz und Pfeffer würzen und zu den gefüllten Paprika in die gefettete Auflaufform füllen. 
20 Minuten bei 200°C garen
.
12345678901234567890123456780123456

 

Salzkuchen

 eignet sich zum Mitnehmen oder als Abendessen

Für den Teig:
250 g Dinkelmehl 1050 Meersalz
60 g weiche Butter
120 ml Milch
Für den Belag:
500 g saure Sahne
3 Eier
Meersalz
1 Bund Schnittlauch 1234567890123456789

1

Für den Teig (28 cm Springform) Zutaten mit Knethaken des Handrührgerätes zu einem festen Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und mit kleinem Rand in die gebutterte Backform legen. Zutaten für Belag mit klein geschnittenem Schnittlauch verquirlen und auf dem vorbereiteten Boden verteilen.
Bei 180 Grad 35 Min. backen. 12345678901234567890123456780123456

 

Bunter Käsesalat mit Spargel  
für 2 Personen

200 g grüner Spargel
Meersalz
 50 g Butterkäse
50 g Mozzarella
1/4 gelber Paprika
 50 Salatgurke
100 g saure Sahne
1 EL weißer
Traubensaft
Pfeffer aus der Pfeffermühle
Gartenkräuter: Schnittlauch Petersilie Zitronenmelisse
1234567890123456789















1

Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden und in siedendem Meersalzwasser 15-20 Min. garen. Durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. Butterkäse und Mozzarella fein würfeln. Paprikaschote putzen und waschen. Salatgurke schälen. Beide ebenfalls in feine Würfel schneiden. Alle Zutaten in eine Salatschüssel geben und zusammen mit der sauren Sahne vermengen. Zum Schluss den Salat mit Traubensaft, Pfeffer und den Gartenkräutern würzen
12345678901234567890123456780123456

 

Petersilien-Rahmsuppe

für 4 Personen

1 Bund Petersilie
2 Frühlingszwiebeln
1 mehlige neue Kartoffel
1 EL Butter
750 ml selbst-hergestellte Gemüsebrühe
 oder nur Wasser
250 ml Sahne
Salz, Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

1234567890123456789

1 

Petersilie  waschen und trocken schütteln. die Blätter von den Stielen zupfen und grob  hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.  Die Kartoffel schälen und grob würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen.   Frühlingszwiebeln  und Kartoffel darin andünsten. Mit Wasser und Sahne angießen. Die Petersilie  zufügen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Etwa 10 Minuten  garen. Die Suppe cremig pürieren. Erneut abschmecken.   Mit  gerösteten Sonnenblumenkernen servieren. 
12345678901234567890123456780123456 

 

Fruchtiger Fenchelsalat

Für 2 Personen  

1/2 Fenchelknolle
1/2 Apfel
150 g Saure Sahne
1 EL weißer Traubensaft
Meersalz
Pfeffer

15 g Kürbiskerne 1234567890123456789

1

Fenchel waschen, längs halbieren und ohne Strunk in feine Würfel schneiden. Die Apfelhälften waschen, achteln und ohne das Kerngehäuse in feine Scheiben schneiden. Saure Sahne, Traubensaft und Pfeffer in eine Schüssel geben und glattrühren. Fenchel und Apfel einrühren. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden rösten, bis sie duften, grob hacken und über den Salat streuen. 12345678901234567890123456780123456

 

Petersilien - Kartoffel - Gratin

für 4 Personen

1 Bund Petersilie
600 g Kartoffeln
 
1 Zwiebel
 
2 EL Butter
 
100 ml Gemüsebrühe
 
z. B.: Cenovis
 
200 g saure Sahne
 
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
 
100 g ger. jungen Gouda
Etwas Butter für die Form
1234567890123456789

1

Die  Kartoffeln unter fließendem Wasser sauber bürsten und knapp gar kochen. Die  Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen. Petersilie und Zwiebeln darin anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und etwas einköcheln. Die saure Sahne zufügen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die  gegarten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. In einer gebutterten Auflaufform verteilen. Den Guss darüber gießen. Den geriebenen Käse darüberstreuen.
Bei 180 Grad etwa 20 Minuten goldbraun backen.
 
12345678901234567890123456780123456

 

Kleine Wiener Schnitzel

für 4 Personen

4 Kalbschnitzel je 120 g
2 Eier
2 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer
100 g Dinkelmehl 630 100 g Dinkel- oder Maisgrieß
Butterschmalz zum Ausbacken
1234567890123456789

1

Die  Schnitzel zwischen Klarsichtfolie plattieren und quer halbieren. Eier mit  Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. Fleisch in Mehl wenden, etwas abklopfen und erst durch die Ei-Mischung ziehen, dann in Grieß wenden und etwas  andrücken. Butterschmalz heiß werden lassen und die Schnitzel darin schwimmend von jeder Seite 2 - 3 Minuten goldbraun ausbacken. Auf  Küchenpapier abtropfen lassen. Mit frischem Kartoffelsalat servieren
12345678901234567890123456780123456

 

Brokkoli-Mango-Reispfanne
für 4 Personen
 

1 Becher Basmati-Reis
2 Becher Wasser
1 TLMeersalz
200 g Lauch
500 g Brokkoli
1 mittelgroße Zwiebel
1 frische Mango
1 Becher Sahne
1 Becher Milch
Pfeffer
3 EL Oliven- oder Rapsöl
1 EL Kartoffelstärke
1234567890123456789

1

Den Reis in kaltem Salzwasser aufsetzen, zudecken und bei kleiner Hitze gar köcheln lassen. Der Reis ist fertig, wenn keine Flüssigkeit mehr im Topf steht, umrühren ist nicht notwendig. In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne das Öl heiß werden lassen, fein geschnittene Zwiebel und Lauch hinzu fügen und glasig werden lassen. Dann den Brokkoli in die Pfanne geben, 5 Minuten braten, anschließend mit der Sahne und der Milch ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die klein geschnittene Mango in der Sauce erwärmen und zuletzt den gegarten Reis unterheben. 12345678901234567890123456780123456

 

Schweinefilet mit Hagebuttensoße

für 4 Personen

2 Schweinefilet insgesamt 800 g
Salz und Pfeffer
Soße:
3 EL Hagebuttenkonfitüre
100 ml Milch
200 ml Sahne
etwas Cucumapulver
Zum Anbraten: Olivenöl

1234567890123456789


1


Das Schweinefilet wird nach der Niedriggarmethode zubereitet. Dafür eine große Auflaufform in den Backofen stellen. Den Backofenauf 80 Grad vorheizen. Die Schweinefilets mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit heißem Olivenöl von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten. Anschließend das Filet in die Auflaufform im Backofen legen. Die Filets bei 80 Grad etwa 50 bis 60 Minuten garen. Bei einer Kerntemperatur von 58 bis 60 Grad(Bratenthermometer verwenden) ist das Fleisch fertig.
Für die Soße die Milch mit der Sahne in einem Topf erhitzen. Die Konfitüre einrühren und die Soße sämig einkochen. Mit Curry, Paprika und Pfeffer würzen. Warm stellen.
Das Filet in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden. Die Soße darüber geben und sofort servieren. Dazu schmecken selbstgemachte Dinkelspätzle.
12345678901234567890123456780123456

 

Pilaw

für 4 Personen

1 EL Öl
1 1/2 Zwiebeln gewürfelt
1/4 TL gem. Kurkuma
(Gelbwurz)
1/4 TL gem. Kardamon
200 g Basmatireis
500 ml hefe- und
glutamatfreie
Gemüsebrühe
1/2 TL Meersalz
5 EL Rosinen
4 EL gehackte Minzeblätter
4 EL gehackte Pistazienkerne ohne Salz

1234567890123456789

1




Zwiebel in Öl goldgelb und weich anschwitzen, Kurkuma und Kardamon
15 Sek. unterrühren. Dann den Reis zugeben und unter Rühren 30 Sek. braten.
Brühe und Salz einrühren, aufkochen.
Reis auf kleiner Hitze im verschlossenen Topf 15 Min. köcheln lassen bis er weich ist und er die Flüssigkeit aufgenommen hat. Rosinen untermischen und den Pilaw  5 Min. abgedeckt ruhen lassen. Mit Minzeblättern und Pistazienenkernen bestreut servieren
.
  
12345678901234567890123456780123456


 

Brokkoli mit Bandnudeln

500 g Dinkelnudeln
200 g süße Sahne
200 g Frischkäse
350 g Brokkoli
250 g Gemüsebrühe Salz
Pfeffer
etwas Kokosfett

oder Butter

1234567890123456789


1





Nudeln wie gewohnt im Salzwasser kochen, jedoch ca.1 - 2 Minuten vor al dente aus dem Kochtopf nehmen. Während die Nudeln kochen, kann man schon den Brokkoli in einer großen Pfanne mit etwas Kokosfett andünsten. Bevor der Brokkoli zu weich wird, die Gemüsebrühe und die süße Sahne hinzugeben. Etwas kochen lassen, dann den Frischkäse und anschließend die vorgekochten Nudeln hinzugeben. Ca. 2 Minuten stehen lassen und fertig!
345678901234567890123456780123456

 

Chicorée oder Brüsseler Endivie überbacken

für 4 Personen

8 Chicorée
8 Scheiben gekochter
Schinken
8 EL weißer Traubensaft
300 ml Saure Sahne
40 g Butterstückchen
130 g Butterkäse
Salz
Frisch gemahlenen Pfeffer
wenig Muskatnuss
frisch gerieben

1234567890123456789

1






Die äußeren Blätter des Chicorée entfernen, Stangen längs halbieren, den bitteren Teil am Blattansatz keilförmig herausschneiden. Die Chicorée mit gekochten Schinken umwickeln. Eine Auflaufform mit Butter einfetten, Boden mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Gemüse darauflegen, mit Traubensaft beträufeln.10 Minuten bei 200 Grad garen. Saure Sahne, Butterstückchen und Butterkäse darüber geben. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. 10 Minuten weiter überbacken. Dazu schmecken Backofenkartoffel, welche gleichzeitig im Heißluftbackofen zubereitet werden können.
123456789012345678901234567890123456

 

Backofenkartoffel

für 4 Personen

1 kg Kartoffel
Grüner Pfeffer aus der
Pfeffermühle
1 EL Olivenöl
Etwas Salz
1234567890123456789

1

Die Kartoffeln schrubben und in Spalten schneiden. Danach in eine Gefriertüte geben. Das Öl und die Gewürze, je nach Geschmack, dazugeben. Die Tüte zuhalten oder mit einem Gummi verschließen und kräftig schütteln, so dass alle Kartoffeln etwas von den Gewürzen ab bekommen haben. Backblech mit Backpapier belegen, Kartoffelspalten verteilen. Bei 200 Grad ca. 1/2 Stunde backen. Weitere Gewürze können nach dem Backen zugegeben werden.
12345678901234567890123456780123456

 

Bozner Sauce mit Spargel

für 2 Personen

750 g Spargel
Meersalz
Zucker
1 TL Butter

Zutaten Soße:

4 Eier
4 EL frische würzige Gartenkräuter
3 EL Rapsöl
1 TL weißer Balsamicoessig
Meersalz
Pfeffer

12345678901234567
89

1







Spargel großzügig schälen. In leicht mit Meersalz gesalzenem Wasser, einer Prise Zucker und einem Teelöffel Butter
20 Minuten kochen.
Die Eier 7 Minuten kochen, die Dotter auslösen, durch ein Sieb passieren und mit den Kräutern, dem Rapsöl, dem weißem Balsamicoessig, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Das grobgehackte Eiweiß untermengen. Die Spargel werden auf gewärmten Tellern serviert, die Sauce getrennt dazu. Hierzu schmecken neue Kartoffel oder Kräuterflädle lecker.

123456789012345678901234567890123456

 

Spargelrisotto

Zutaten für 2 Portionen

2 Frühlingszwiebeln
150 g Risottoreis
1 EL zerlassene Butter
500 ml Gemüsebrühe
4 EL weißer Traubensaft
250 g weißer Spargel
250 g grüner Spargel
2 EL Butter
Zucker
Salz
Pfeffer
2 EL Pinienkerne
4 EL geriebener
Butterkäse
2 EL gehackter Gartenkräuter

12345678901234567
89

1







Frühlingszwiebel kleinschneiden, mit Risottoreis in 1 EL zerlassener Butter glasig andünsten. Gemüsebrühe aufkochen. Risottoreis mit weißem Traubensaft ablöschen, so viel heiße Brühe zugeben, bis der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze quellen lassen, bis die Brühe aufgesogen ist, dabei ab und zu rühren. Mit der übrigen Brühe ebenso verfahren, bis der Reis gar ist (ca. 25 Min.). Weißen Spargel ganz, grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen. Holzige Enden abschneiden, Stangen in Stücke schneiden. In 2 EL Butter und etwas Zucker 5 Min. anbraten, salzen und pfeffern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Spargel zusammen mit 2 EL geriebenem Butterkäse und Gartenkräuter unter den Reis mischen. Mit Pinienkernen und 2 EL Butterkäse bestreut servieren.
123456789012345678901234567890123456

 

Rote Bete - Apfelsalat

Zutaten für 1 Person

1 Rote Bete
1 kleiner Apfel
1 EL gehackte
Frühlingszwiebel
2 EL fein gehackte
Kräuter wie
Basilikum, Dill, Petersilie, Schnittlauch
Oregano
Weißer Balsamicoessig
weißer Traubensaft
Rapsöl
etwas Meersalz

12345678901234567
89

1








Die gewaschene und geschälte Rote Bete und den Apfel (mit Schale) feinst möglich raspeln, mit den Kräutern und dem Dressing vermischen. Das Dressing sollte den Salat gut "durchfeuchten" und saftig machen.
Den Salat mit Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskernen nach Wahl bestreuen.
Dazu Backofenkartoffeln oder Backofensüßkartoffeln servieren.
123456789012345678901234567890123456

 

Knusprige Kartoffel - Bratlinge

Zutaten für 4 Person

400 g festkochende
Kartoffel
4 Möhren
2 Bund Kräuter
z. B. Schnittlauch Petersilie
2 Frühlingszwiebeln
2 Eier
50 g ger. junger Gouda
Salz
Pfeffer

frisch ger. Muskatnuss
1234567890123456789

1









Kartoffel kochen, pellen grob reiben. Möhren putzen fein raspeln. Kräuter waschen, trocken tupfen und in fein schneiden. Kartoffeln, Möhren, Kräuter und Reibekäse zu einem Teig verarbeiten. Nach und nach die Eierdazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Handgroße Frikadellen formen und in der Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten. Heiß servieren. Dazu passt Petersilienquark und Salat.
123456789012345678901234567890123456


 

Mango-Sellerie-Salat

für 2 Personen

200 g Sellerie
Zitronensaft
1 reife Mango
1 EL Apfel- oder weißer
Balsamicoessig
2 EL Oliven- oder
Rapsöl
Meersalz
bunter Pfeffer aus der
Pfeffermühle
1 TL Honig
1 Salatherz

1234567890123456789

1

Sellerie schälen, waschen, grob raspeln und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein lösen und dreiviertel davon klein würfeln.
Übriges Fruchtfleisch mit dem Öl pürieren. Mit Salz, Pfeffer sowie Honig abschmecken. Salatherz in Blätterzerteilen, waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Sellerie, Mango und Salatherz mit dem Dressing mischen
.

12345678901234567890123456780123456

 

Rinderhüftsteak mit Mango-Sellerie-Salat

Zutaten für 2 Personen

2 EL Olivenöl
grobes Meersalz
rosa Pfefferbeeren
1 TL süßer Senf
2 x 200 g Rinderhüftsteaks

1234567890123456789

1




2 EL ÖL mit Salz, Pfefferbeeren und Senf verrühren und die Steaks damit bestreichen. Steaks in einer erhitzten, beschichteten Pfanne von beiden Seiten nach Wunsch braten. Dazu passen Kartoffelecken oder Kartoffelrösti
123456789012345678901234567890123456

 

Gebackener Kürbis mit Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen

2 kleine Hokaido
Meersalz
Olivenöl
Vinaigrette:
1 kleine Zwiebel
ca. 100 g Lauch
1 Karotte
Petersilie

1 EL weißer Balsamicoessig
2 EL weißer Traubensaft
2 EL Kürbiskernöl
Meersalz
 Pfeffer aus der Mühle

1234567890123456789

1




Die Kürbisse vierteln, entkernen. In dünne Spalten schneiden, mit Olivenöl einpinseln und mit Meersalz würzen. Im Backofen bei 200 Grad 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Vinaigrette zubereiten: Kleingeschnittene Zwiebel, kleingeschnittene Karotte, kleingeschnittener Lauch, fein gehackte Petersilie in Olivenöl andämpfen,
Balsamicoessig, weißer Traubensaft, 
Kürbiskernöl, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle darüber geben und untermengen.
Die Vinaigrette abkühlen lassen und über die fertig gegarten Kürbispalten geben. Dazu gebackene Backofenkartoffeln servieren- siehe Rezept in der Homepage-, welche parallel im Backofen zubereitet werden.
123456789012345678901234567890123456

 

Basilikum - Zucchini - Kokosmilchsuppe

Zutaten für 4 Personen

4 Zucchini
2 EL Olivenöl
1 Msp frisch-gemahlener
Pfeffer
1 Msp. Meersalz
1 Msp. frisch gemahlene Muskatnuss
0,5 l Wasser
12 Blättchen Basilikum
Kokosmilch

1234567890123456789

1




Zucchini waschen, grob würfeln und mit erhitztem Öl im Topf leicht anbraten. Pfeffer, Salz und Muskat hinzufügen. Alles mit Wasser weich kochen. Basilikumblätter zugeben und Gemüse pürieren. Mit Kokosmilch nach Geschmack verfeinern.
123456789012345678901234567890123456

 

 

Feldsalat mit Fenchel und Rote Bete

Zutaten für 4 Personen

 

200 g Feldsalat
1 kleinerote Bete
1 kleine Fenchelknolle
100 g Schafkäse oder
100 g Ziegenfrischkäse
Dressing:
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Apfelessig oder
weißer Balsamicoessig
1 TL Honig
4 EL Rapsöl
Meersalz

Pfeffer

1234567890123456789

1






Für das Dressing die Frühlingszwiebeln klein würfeln, mit Öl andünsten und mit Essig ablöschen. Alles mit Honig, Salz und Pfeffer verrühren. 
Für den Salat:
Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Die rote Bete schälen und reiben. Den Fenchel waschen und putzen, dabei den Strunk entfernen. Die Knolle in feine Streifen schneiden. Alles mit Dressing vermengen und anrichten, den Frischkäse darüber geben
.

123456789012345678901234567890123456