Rezept des Monats

 

Feine Sonntagsbrötchen

500 g 1050 Dinkelmehl
oder
auch glutenfreies Mehl
1 P Weinstein-backpulver
500 g Quark
 125 ml Milch
1 EL Rapsöl
1/2 TL Salz
(Milchprodukte auch laktosefrei)

1234567890123456789

1






Zutaten verkneten, mit feuchten Händen Brötchen oder Stangen formen, auf Backblech setzen.
Gebäck kann mit Hagelzucker, Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkernen bestreut werden. Bei 170 Grad, 25 Minuten backen
.

123456789012345678901234567890123456


 

Quark- Dinkelbrot

500 g 1050 Dinkelmehl, 1 TL Meersalz, 1 P. Weinstein-backpulver, 125 g 20 % Quark, 400 ml Mineralwasser medium.

Alle Zutaten werden rasch und sorgfältig zu einem dickflüssigen Teig verrührt und in eine eingefettete Kastenform gefüllt. Bei 200 Grad 60 Min. auf der zweiten Schiene von unten backen.

Aus der Form nehmen und auf dem Rost weitere 15 Min. backen, damit das Brot rundum knusprig wird. Auf dem Gitterrost abkühlen lassen.

Damit Brot und Brötchen nicht schimmeln und nicht austrocknen werden sie im Backofen aufbewahrt!

 

 

Mandelbrot

nicht nur für die Advents- und Weihnachtszeit

4 Eier, 280 g Zucker, 400 g Dinkelmehl 630 oder glutenfreies Mehl, 400 g Mandeln  

Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl sieben und dazugeben. Die ganzen Mandeln unter den Teig heben. Die Masse in zwei Kastenformen geben bei 175 ° C etwa 30 Minuten backen. Die Kuchen sofort nach dem Backen aus der Form nehmen und erkalten lassen. Danach das Mandel-brot mit der elektrischen Brotschneidemaschine in dünne Scheiben, Stärke 3 bis 4, schneiden. Diese auf vier Back-bleche oder Backgitter  legen und bei 150°C etwa 20 Minuten trocknen und leicht bräunen lassen.

 

 

Kirschen als Entzündungshemmer

Kirschen sollen zehnmal wirksamer gegen Entzündungen vorgehen als Aspirin. Neueste Forschungen bezeichnen die roten Früchte sogar als die potentesten Entzündungshemmer, die uns die Natur zu bieten hat. Als verantwortlicher Inhaltsstoff wurde ein antioxidativer Pflanzenfarbstoff (ein Anthocyan) identifiziert, der zur Gruppe der Flavonoide gehört. Dieses Anthocyan soll nicht nur oxidative Prozesse im Körper stoppen, sondern auch als alternatives Schmerzmittel erstaunliche Leistungen erbringen.

 

Blaubeeren wirken entzündungshemmend

Neben den Kirschen gibt es noch weitere antioxidativ und entzündungshemmend wirkende Früchte. Dazu zählen Blaubeeren.

Wassermelonensalat mit Schafskäse

Für 4 Personen

300 g Schafskäse, 1 mittelgroße Wassermelone, 1 EL Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 2-3 EL Olivenöl, 1 EL Honig,1 Bund Minze oder Zitronenmelisse bei Reflux, 2 EL geröstete Sonnenblumen- Kürbis - Pinienkerne.

Das Fruchtfleisch der Wassermelone und den Schafskäse in mundgerechte Stücke schneiden, mit Meersalz würzen und mit Olivenöl und Honig vermengen.

Die gezupfte Minze und die gerösteten Saaten über den Salat geben und genießen 

Allergie - Bremse

 

Studien zeigen, dass

Honig - Kuren

das Immunsystem desensibilisieren.

 

Vier Wochen Prophylaxe:

Nach dem Essen 1 EL Deutschen Imkerhonig sowie

vor dem Schlafengehen 1 EL in Wasser aufgelöst genießen.